Barbarakresse, Winterkresse (Barbaraea praecox)

Barbarakresse
2,60 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

  • GdL10163
  • mindestens 50 Samen
Barbarakresse wird am besten ab Frühsommer an einem sonnigen bis halbschattigen Platz ausgesät.... mehr
Produktinformationen "Barbarakresse, Winterkresse"

Barbarakresse wird am besten ab Frühsommer an einem sonnigen bis halbschattigen Platz ausgesät. Freilandgeeignet und sehr frostfest. Für die Winterernte als Nachfrucht im kalten Gewächshaus säen. Die jungen Blätter der Barbarakresse können witterungsabhängig im Herbst, über den Winter und bis in den Frühling als Salatbeigabe, für Kräuterbutter und Dips oder aufs Butterbrot verwendet werden. Ältere Blätter schmecken kurz in Butter angedünstet. Im Frühjahr gehen die Pflanzen zeitig in Blüte, sind bei Bienen und Insekten sehr beliebt und säen sich bereitwillig selbst aus, soweit man die Samen ausreifen lässt. Intensiv kresseartiger, scharfer Geschmack und reich an Vitaminen. Nicht bitter, wie die Wildform des Barbarakrauts.

Erhaltungsanbau Garten des Lebens (ökologischer Anbau / Permakultur)

Zuletzt angesehen